Kingston upon Thames

English Breakfast

In den ‚Sechzigern‘ und ‚Siebzigern‘ hat meine Schwester in ‚Putney‘ gewohnt.  Ich kann mich noch sehr gut an meine Aufenthalte bei ihr erinnern. Immer wieder, wenn ich in London bin, suche ich auch die Montserrat Road und hier den ‚Mulbery Court‘ auf, um zu sehen, wie sich dieses Wohnviertel verändert hat.
Dann ist sie nach ‚Kingston‘ übersiedelt und wohnt hier im ‚Walton House‘ in der Richmond Road. Ich habe mich auch hier sehr gut eingewöhnt. Im ‚Südwesten‘ von London gelegen – ein wirklich schöner, reizvoller Stadtteil.
Hier habe ich die letzten Jahre bei meiner Schwester gewohnt. Von hier aus starte ich meine Unternehmungen. Hier fühle ich mich wohl.
Im Sommer 2019 konnte ich auf Grund einer Erkrankung nicht nach London Reisen. Ich habe dies jedoch im Jänner 2020 nachgeholt. Da es meiner Schwester jedoch gesundheitlich nicht mehr ganz so gut geht, habe ich mich (erstmals) entschlossen in einem Hotel, nämlich dem ‚Premier Inn‘,  zu wohnen.
Unter Tags habe ich meine Runden gedreht und nachmittags, bis spät in die Nacht habe ich sie besucht, bevor ich wieder ins Hotel zurückgekehrt bin.
Ich habe für dieses Jahr bereits einen Flug nach London gebucht, sowie wieder im ‚Hotel Premier Inn‘ ein Zimmer reserviert. Sogar für ein Fußballspiel der ‚EURO 2020‘  im ‚Wembley Stadium‘ habe ich ein Ticket. Leider wird daraus wahrscheinlich nichts – ‚Coronavirus‘.
So heißt es auf 2021 warten.

Ein paar Aufnahme von ‚Kingston upon Thames‘:

Willi Unterwegs
Author: Willi Unterwegs

Auf diesere Website berichte ich über meine Lieblingsdestinationen.