Kurzvisite London 2020

Kurzentschlossen habe ich im Jänner 2020 meine Schwester Elfie in London besucht.
Da ich letztes Jahr meine Londonreise, auf Grund einer Erkrankung, absagen musste, war es mir ein Bedürfnis, meine Schwester Elfie zu besuchen.
Niemand kann sagen, wie oft wir uns noch sehen werden.
Gewohnt habe ich erstmals in einem Hotel, nämlich im ‚Premier Inn‘, welches in Kingston sehr zentral gelegen ist.
Die späten Nachmittage, sowie Abende habe ich bei meiner Schwester verbracht. Untertags habe ich in London Erinnerungen aufgefrischt.

Read More

Die London Underground ist die älteste U-Bahn der Welt und besitzt die größte Netzlänge Europas. Sie erschließt die britische Hauptstadt London, die City of London und einige angrenzende Gebiete. Der erste Streckenabschnitt der Metropolitan Railway (die heutige Metropolitan Line) wurde am 10. Januar 1863 als unterirdische, mit Dampflokomotiven befahrene Eisenbahn eröffnet. Fast 150 Jahre lang war die Underground die längste U-Bahn der Welt; mittlerweile ist sie nach der Metro Shanghai und der U-Bahn Peking die drittlängste. Obwohl von der Metropolitan Railway die weltweit häufigste Bezeichnung für eine U-Bahn – Metro – abgeleitet wurde, wich dieser Begriff im britischen Englisch bereits Ende des 19. Jahrhunderts der Bezeichnung Underground. In der Umgangssprache der Londoner wird die U-Bahn Tube (englisch für „Röhre“) genannt.
(Auszug aus WIKIPEDIA)
=> Den vollständigen Artikel findest Du auf WIKIPEDIA – „London Underground“

Read More

Möwe - Brighton BeachVerbunden mit meinem Londonaufenthalt ist immer ein Tagesausflug nach Brighton. Mit dem Zug von Victoria Station ist Brighton in 1 Stunde erreichbar. Vom Bahnhof in Brighton geht es schnurgerade, bergab Richtung Strand. Es folgt ein Spaziergang, entlang die Strandpromenade, zum Palace Pier. Unterwegs mache ich Rast in meinem Lieblingslokal am Strand, nämlich dem Carousel. Hier gibt es die besten Fish and Chips. Am Palace Pier selbst gibt es einen Vergnügungspark. Ich habe auch noch den West Pier gekannt. Dieser ist jedoch 2003 abgebrannt. Sehenswert in Brighton sind die Lanes, sowie der Royal Pavilion (King George IV).

 

Read More

English BreakfastEin Jahr ohne einen Abstecher nach London ist ein verlorenes Jahr. Sehr viel Zeit meines Lebens habe ich in London verbracht. Schon während meiner Schulzeit hat es mir meine Schwester Elfie ermöglicht, sie in London zu besuchen. Was waren dies für Zeiten – Swinging Sixties – Carnaby Street – dazu die Musik der Beatles.
Auch dieses Jahr habe ich wieder meine Schwester in London besucht. Das Wetter hat heuer auch in London gepasst. Schöne Tage durfte ich hier wieder verbringen.
Ich hoffe, dass für mich auch nächstes Jahr wieder ein Abstecher in meine Liebelingsstadt möglich ist.

 

Read More

Carousels, Brighton BeachEin Tagesausflug nach Brighton ist einfach ein Muss.
Angrenzend an Brighton befindet sich Hove. Hier wohnt mein Neffe Richard mit seiner Familie. Vom Bahnhof geht es hinunter zum Strand. Der West Pier ist 2003 abgebrannt, darf jedoch nicht abgerissen werden, da er sich unter Denkmalschutz befindet. Seit 2016 gibt es hier einen Aussichtsturm, nämlich den i360, errichtet von British Airways. Auf dem Palace Pier befindet sich ein kleiner Vergnügungspark. Gehst Du vom West Pier zum Palace Pier, so befindet sich in der Mitte des Weges das Carousels, mein Lieblingslokal. Bist Du zum erstenmal in Brighton so musst Du unbedingt auch den Royal Pavilion, errichtet unter George IV, sowie die Lanes besuchen.

Read More