PATENSCHAFT

hansIch habe das große Glück gehabt, dass ich einen sehr engagierten, erfahrenen Imker kennengelernt habe. Auch wenn ich eine Ausbildung zum Imkerfacharbeiter und zum Imkermeister gemacht habe, diese Zusammenarbeit mit so einem Imker kann durch nichts ersetzt, sondern nur ergänzt werden.
Daraus hat sich eine Freundschaft entwickelt und wir haben sehr viel gemeinsam unternommen – Danke Hans.
Auch ich möchte versuchen anderen beim Einstieg in die Imkerei zu helfen.
=> Du hast die Bienen – ich das ‚Know How‘.
Wenn Du glaubst ich kann Dir helfen – melde Dich.


Dragica

dragicaDragica ist im Jahr 2012 unserem Imkerverein beigetreten.
Ihr Schrebergarten liegt in der Nähe meines Wohnorts – ein richtig schönes Fleckchen Erde. Ein Schrebergarten, wie er sein soll – mit vielen Obstbäumen, Gemüse und Blumen.
Der Kleingartenverein, in welchem sich dieses ‚Paradies‘ befindet ist der ideale Aufstellplatz für Bienenstöcke. Ein besseres Angebot für Bienen kann es nicht geben.
Noch im Jahr 2012 hat sie mit der Imkerei, mit 3 Bienenstöcken, begonnen. Ich habe ihr angeboten, beim Einstieg in die Imkerei, zu helfen.
Die 3 Bienenstöcke, welche Dragica erhalten hat, haben wir in ihre neuen Beuten (Zander, Flachzarge), auf neues Material (Rähmchen mit rückstandsfreien Mittelwänden) abgekehrt. Das ‚alte Material‘ haben wir entsorgt.
2013 haben wir umgeweiselt, da die Bienenvöker nicht wirklich ‚ruhig‘ waren – Dragica konnte ihren ersten Honig, und davon nicht wenig, ernten.
Normalerweise führt man ein ‚Patenkind‘ durch ein ‚Bienenjahr.
Da wir uns jedoch gut verstehen, sind wir zusammen geblieben. Dragica ermöglicht es mir, dass ich mich weiterhin mit Bienen beschäftigen kann.
Nach getaner Arbeit werde ich von ihr mit Grammeln und einem guten Bierchen verwöhnt.
Einige Bilder aus diesem ‚Kleinen Paradies‘ findest Du HIER.

Kommentare sind geschlossen.